Die Bundesregierung inklusiv: Barrierefreies Corporate Design

 

Barrierefreie Gestaltung

Sich visuell zu orientieren, Zeichen erkennen und lesen zu können, ist Voraussetzung dafür, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Freie Zugänglichkeit zu Informationen ist eine zentrale Forderung der UN-Behindertenrechtskonvention, die 2009 in Kraft trat. So achtet auch die Bundesregierung auf eine barrierefreie Kommunikation. Im Rahmen des Corporate Designs waren wir auch mit der Umsetzung eines inklusive Kommunikationsdesigns für alle Medien beauftragt.

Barrierefreie Typografie

Bei den Hausschriften der Bundesregierung handelt es sich um eine sogenannte Renaissance-Antiqua (mit Serifen) und eine Humanistische Serifenlose, die beide dem dynamischen Formprinzip folgen, die sich durch besonders offene und gut unterscheidbare Buchstabenformen auszeichnen. Daher sind Schriften dieses Formprinzips besonders gut leserlich.

Lesetext

Lesetext für Broschüren, Magazine und Korrespondenzen

Lesetext

Schautext für Plakate und Anzeigen

Konsultationstext

Konsultationstext für Bildwortmarken und Bildunterschriften

Kampagnenlogo der Bundesregierung:
Kampagnenlogo der Bundesregierung: Nationaler Integrationspreis
Kampagnenlogo der Bundesregierung: Energiewende

Barrierefreie Farben

Die Hausfarben der Bundesregierung sind so angelegt, dass sie entweder mit weißem oder schwarzem Text beschriften werden können, um die Anforderungen an barrierefreie Kontraste gemäß DIN 1450 zu erfüllen. Mit einem Click im Styleguide lässt sich die jeweils geeignete Textfarbe ermitteln.

Farben

Barrierefreie Dokumente

Auch elektronische Dokumente müssen nach den gesetzlichen Vorgaben barrierefrei sein (vgl. §12 BGG in Verbindung mit der BITV 2.0 bzw. DIN EN 301549). Daher haben wir Office- und Publikationsvorlagen so angelegt, dass sie die Voraussetzungen für die Erstellung barrierefreier Dokumente erfüllen.

Alle Vorlagen wurden hinsichtlich Leserlichkeit, Lesbarkeit, barrierefreier Kontraste und Bildbeschreibungen optimiert. Zudem wurden sie mit sogenannten Strukturelementen versehen, die es Blinden oder Personen mit eingeschränkter Sehfähigkeit ermöglichen, sich in dem Dokument zu orientieren und sich die Inhalte mit Hilfe assistiver Techniken strukturiert vorlesen zu lassen.

Diagramme

Auch Diagramme und Infografiken der Bundesregierung wurden entsprechend den Anforderungen an Leserlichkeit und ausreichende Farbkontraste optimiert.

Die fachgerechte Vorbereitung barrierefreier Templates ermöglicht auch die reibungslose Ausgabe von barrierefreien PDFs:
Strukturelemente bilden auch hier die technische Voraussetzung für den Export barrierefreier PDF-Dokumente.

Grundlegende Informationen zu barrierefreier Gestaltung im Styleguide

Ein eigenes Kapitel im Corporate Design Styleguide der Bundesregierung gibt Hinweise zum Umgang mit unterschiedlichen Textarten, zur Leserlichkeit von Schrift, Lesbarkeit von Text, Farben und Kontrasten, Bildern, Material und Oberflächen sowie zu den Anforderungen bei der Erstellung von digitalen Medien.

Barrierefreie Website

Damit Menschen mit Sehbehinderungen die Inhalte von Webangeboten vollständig erfassen können, benötigen sie neben der barrierefreien Programmierung auch eine Erläuterung von Bildinhalten, sogenannten Alternativtexten. In der Web Component Library der Bundesregierung sind für Abbildungen entsprechende HTML Alt-Attribute vorgesehen. Eine Anleitung mit Empfehlungen zum Verfassen von Alternativtexten findet sich ebenfalls im Styleguide der Bundesregierung.

Beispiel einer Zeile mit Alt-Text aus dem Quellcode.

Beispiel einer Zeile mit Alt-Text aus dem Quellcode.