H-Hotels: Eine Familie, fünf Marken

Außenansicht des H4 und H+ Hotels am Alexanderplatz bei Nacht
 

Markenfamilie H-Hotels

Mit rund 70 Standorten in Deutschland, Öster­reich und der Schweiz zählt die H-Hotels AG zu den größten Hotelbetreibern Deutschlands. Zu dem in der zweiten Generation geführten Familien­unternehmen mit über 3.000 Mit­arbei­tern gehören die Marken Hyperion, H4 Hotels, H2 Hotels, H+ Hotels und H.ostels. Damit verfügt die Gruppe über ein Marken­portfolio von der Fünf-Sterne-Superior-Klasse in Spitzenlagen über Vier-Sterne-Business-Hotels, urbane Budget-Häuser und ländliche Ferienhotels bis zum jugendlichen Hostel.
adlerschmidt begleitete die Markenentwicklung und entwarf Logofamilie, Farbklima und Typografiekonzept sowie die Grundlagen des Corporate Designs und der Außensignalisation.

Dachmarke H-Hotels
Entreés mit Logo der Hotels H4, H+, Hyperion und H2

Es galt, unter der Dachmarke H-Hotels das ungewöhnlich breit aufgestellte Marken­portfolio hinsichtlich Produktwertigkeit und Zielgruppen deutlich zu differenzieren und gleichermaßen den systemischen Anspruch der Unternehmensgruppe zu visualisieren.

Ein »Baukasten« aus den Corporate Design-Basiselementen Bildzeichen, Typografie und Farbe sichert Konsistenz und Unterscheidung innerhalb der gestützten Markenarchitektur.

Die Markteinführung erfolgte in zwei Etappen in 2014 und 2017; das erste H.ostel eröffnet im Sommer 2018.

Briefschaft, Visitenkarten, Flyer und Bildmarken H-Hotels

Unter der Marke Hyperion betreibt die H-Hotel AG ihre anspruchsvollsten Häuser der Fünf-Sterne-Superior-Klasse. Der eigens entworfene Schriftzug unterstreicht den exklusiven Charakter, der sich in der Außensignalisation als eleganter, selbstleuchtenden Buchstabenkörper zeigt.

Logo der Hyperion Hotels